Bao-Brötchen mit Rendang und rotem Krautsalat

0 Bewertungen
Portionen
Portionen 20 Personen
Kochzeit
Kochzeit 30 - 45 min
bao buns

Zutaten

Bao-Brötchen

  • 20 Bao-Brötchen (gua bao)

Rendang

  • 2,5 kg Rinderpoulet
  • 1 l Kokosnussmilch
  • 3 Zwiebeln, grob gewürfelt
  • 7 Knoblauchzehen
  • 1,5 Stängel Zitronengras
  • 3 Salamblätter
  • 1 Limettenblatt
  • 8 g gemahlener Kreuzkümmel
  • 8 g Koriandersamen
  • 8 Kemiri-Nüsse, geröstet
  • 1 EL Palmzucker
  • 1 EL Trassi
  • 5 Lombok-Schoten (rote Chilischoten), grob zerkleinert
  • 1 EL frischer Galgant, gerieben
  • 1 EL frischer Ingwer, gerieben
  • Salz nach Geschmack
  • Rapsöl

Krautsalat von Rotkohl

  • 600 g Rotkohl, in Scheiben geschnitten
  • 100 g rote Zwiebeln, in dünne Scheiben geschnitten
  • 5 g Salz
  • 20 ml Apfelessig
  • 50 g Senf
  • 20 ml Ingwersirup
  • 1 Teelöffel Fenchelsamen, geröstet und geschrotet
  • 50 g Rosinen
  • 100 g Mayonnaise
  • 100 g Joghurt

Sonstiges

  • Kresse nach Geschmack
  • Frühlingszwiebeln nach Geschmack
  • Gebratene Zwiebeln nach Geschmack
  • Serundeng nach Geschmack

Vorbereitung

Ein sensationeller Geschmack, mit nur wenigen Handgriffen? Dieses Rendang-Rezept hat es in sich! Dieses Rendang-Rezept, das mehr Wartezeit als Arbeit bedeutet, ist einfach zuzubereiten und steckt voller Geschmack. Das Rendang wird in Gua Bao, also gedämpften Brötchen, serviert und mit einem frischen Rotkohlsalat ergänzt. Zusammen mit den Private Reserve Skin-on Fries werden Ihre Gäste garantiert ein tolles Mittagessen haben!

Schritt 1 Für die Bumbu (Gewürzmischung) den Kreuzkümmel und den Koriander in einer Pfanne rösten.

Schritt 2 Diese Mischung zusammen mit den Kemiri-Nüssen, Galgant, Ingwer, Knoblauch, Zwiebeln, Trassi und Lomboks in den Mixer geben und zu einer feinen Paste mahlen.

Schritt 3 Das Bumbu mit Öl in einem Wok anbraten, damit sich die Aromen gut entfalten. Dann das gesamte Rindfleisch auf einmal hinzufügen und gut umrühren.

Schritt 4 Das Zitronengras mit einem Kochmesser zerkleinern.

Schritt 5 Nun die Kokosmilch, den Palmzucker, das Zitronengras, den Salam und das Limettenblatt hinzufügen. Zum Kochen bringen und einige Stunden lang bei schwacher Hitze köcheln lassen. Regelmäßig umrühren und mit Salz abschmecken.

Schritt 6 Für den Krautsalat: Den Rotkohl und die Zwiebel zusammen mit dem Salz 20 Minuten lang ziehen lassen. Dann auf einem Sieb abtropfen lassen.

Schritt 7 Mit den restlichen Zutaten vermischen und gegebenenfalls mit zusätzlichem Salz und Pfeffer abschmecken. Den Salat gut abgedeckt im Kühlschrank aufbewahren.

Schritt 8 Ein aufgetautes Bao-Brötchen 30 Sekunden lang in der Mikrowelle dämpfen.

Schritt 9 Die Private Reserve Fries bei 175 °C ca. 3,5 Minuten frittieren.

Schritt 10 Die Sandwiches mit Kresse, Frühlingszwiebeln, Serundeng und Röstzwiebeln belegen und zu Tisch bringen!