Hähnchenflügel & Wedges

0 Bewertungen
Portionen
Portionen 10 Personen
potato wedges

Zutaten

Hähnchenflügel mit schwarzem Knoblauch

  • 36 Hähnchenflügel
  • 300 g schwarzer Knoblauch
  • 900 ml Wasser
  • 300 g natives Rapsöl extra

Knoblauchmayonnaise

  • 110 g pasteurisiertes Eigelb
  • 20 Knoblauchzehen
  • 100 ml Zitronensaft
  • 10 gr Senf
  • 900 ml Sonnenblumenöl

Garnierung

  • 2 Schalen Gartenkresse

Vorbereitung

Ein Gericht muss nicht komplex sein, um schmackhaft und ansprechend zu sein. Dieses Gericht ist eine Abwandlung des beliebten Hähnchenflügelrezepts. Der schwarze Knoblauch hat einen einzigartigen Geschmack, der jeden überraschen wird! Servieren Sie diese Hähnchenflügel mit gewürzten Wedges und Knoblauchmayonnaise? Dann haben Sie wirklich den Jackpot geknackt! Und wenn es zu viel Arbeit ist, Mayonnaise selbst herzustellen, gibt es viele Alternativen. Auch Aïoli ist eine Option. Die Kresse dient nicht nur der Farbe, sondern verleiht dem Gericht eine zusätzliche Würze!

  1. Stellen Sie sicher, dass alle Zutaten für die Knoblauchmayonnaise die richtige Temperatur haben.
  2. Alle Zutaten für die Knoblauchmayonnaise außer dem Öl in einem Mixer pürieren. Nun nach und nach das Öl hinzufügen und bei langsamer Geschwindigkeit mixen. So entsteht eine dicke Mayonnaise.
  3. Die Mayonnaise mit Salz und Pfeffer würzen
  4. Für die Hähnchenflügel den schwarzen Knoblauch, das Wasser und das Rapsöl im Thermomixer mixen. Durch ein Sieb abgießen.
  5. Säubern Sie die Hähnchenflügel und würzen Sie sie mit Salz. Geben Sie sie in eine Schüssel, fügen Sie den schwarzen Knoblauch hinzu, mischen Sie alles gut durch und lassen Sie die Flügel einige Stunden lang marinieren.
  6. Die Hähnchenflügel über Holzkohle oder im Ofen grillen, bis sie durchgegart und schön karamellisiert sind.
  7. Die Wedges 3,15 Minuten bei 175 °C braten.
  8. Die Teller mit den Hähnchenflügeln und den gewürzten Kartoffelecken anrichten und mit der Knoblauchmayonnaise und etwas Kresse garnieren. Voila!