Besucher Bedingungen

Sehr geehrte Kunden/Geschäftspartner,

seit Anfang März 2020 beobachten wir die COVID-19-Situation genau, um die Sicherheit unserer Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen, eine gesicherte Versorgung und eine Geschäftskontinuität zu gewährleisten.

Lamb Weston / Meijer hat eine funktionsübergreifende Arbeitsgruppe eingerichtet, um die globalen Auswirkungen zu evaluieren und notwendige Maßnahmen zu bewerten. In der vergangenen Woche haben wir in Übereinstimmung mit den staatlichen Maßnahmen schon Fortschritte erzielt.

Angesichts der jüngsten externen Entwicklungen haben wir beschlossen, einige unserer Maßnahmen einzuschränken und die Standorte von Lamb Weston / Meijer unter restriktiven Bedingungen für Lieferanten und externe Prüfer zugänglich zu machen.

Wir halten an den Prinzipien fest, die unserer Entscheidung zugrunde liegen:

  • Wir wollen die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Besucher schützen.
  • Wir wollen unsere Kunden schützen und unsere Geschäftskontinuität für die Zukunft sicherstellen
  • Wir wollen unsere kontinuierliche Versorgung sicherstellen und damit unsere Fabriken schützen, indem wir das Risiko einer möglichen Kontamination minimieren.

Es ist zu beachten, dass die Werksleitung die Maßnahmen jederzeit entsprechend den örtlichen Gegebenheiten verschärfen kann. Die folgenden Maßnahmen gelten ab 15. Juni 2020 für alle Werke von Lamb Weston/ Meijer:

  1. Wir erwarten von Ihnen, dass Sie die Gesetze und Covid-19-spezifischen Vorschriften des Landes, das Sie besuchen, kennen und befolgen.
  2. Alle regulären (hygienischen) Maßnahmen und Sicherheitsvorschriften müssen eingehalten werden.
  3. In unseren Räumlichkeiten gelten zusätzliche (Covid-19) persönliche Sicherheits- und Schutzmaßnahmen. Zu diesem Zweck wird Ihnen Ihr Ansprechpartner bei Lamb Weston/Meijer die entsprechende Ausrüstung zur Verfügung stellen.
  4. Die Besucher werden vom Eingang bis zum Verlassen des Werkes von einem Mitarbeiter von LWM geführt. Mit Ausnahme der Benutzung der sanitären Einrichtungen ist es nicht gestattet, Bereiche ohne Aufsicht zu betreten.
  5. Vor dem Besuch und vor dem Empfang werden den Besuchern eine Reihe von Fragen zu Covid-19 gestellt. Die Fragen zielen darauf ab, alle Risiken zu identifizieren, denen Besucher vor dem Besuch ausgesetzt waren. Sie müssen frei von Krankheitszeichen wie Husten, Niesen und/oder Fieber sein.
  6. Besucher müssen ihre Körpertemperatur messen lassen. Sie dürfen nicht mit Fieber eintreten. Zu diesem Zweck stehen am Eingang zu unseren Einrichtungen Scanner zur Verfügung. Die Daten dieser Messung und die gegebenen Antworten werden nicht aufgezeichnet.
  7. Sie dürfen sich in den letzten 21 Tagen nicht in einem kontaminierten Gebiet aufgehalten haben. Beispiele hierfür sind: eine Produktionsstätte, in der ein Ausbruch festgestellt wurde, oder ein Land, in dem die Situation derzeit nicht unter Kontrolle ist.
  8. Sie dürfen in den letzten 21 Tagen auch nicht in direktem Kontakt mit einer Person mit bestätigter Coronavirus-Erkrankung gestanden haben.
  9. Wir versuchen, den Verkehr zwischen unseren Werken auf ein Minimum zu beschränken. Wenn Sie eine LWM-Anlage besucht haben, ist es während einer Quarantänezeit von 21 Tagen noch nicht möglich, eine andere Anlage zu besuchen.
  10. Besucher müssen den Kontakt mit Produktionsanlagen, Einrichtungen, Rohmaterialien, Fertigprodukten und anderen (Verpackungs-)Materialien vermeiden. Wenn es notwendig ist, dass Sie Gegenstände/Oberflächen berühren, bitten Sie Ihren Gastgeber, dies für Sie zu tun, wobei auch hier auf den Sicherheitsabstand zu achten ist. Nur um die Sicherheitsregeln einzuhalten (z.B. Berühren von Handläufen), ist es Ihnen gestattet, Oberflächen zu berühren. Reinigen Sie danach so schnell wie möglich Ihre Hände!
  11. Während des Besuchs muss der örtlich vorgeschriebene Mindestabstand zu allen Personen eingehalten werden.
  12. Längere Interviews (> 10 Minuten) können nur in gut belüfteten Räumen durchgeführt werden.

Die oben genannten Maßnahmen werden uns helfen, das Risiko einer Kontamination auf ein Minimum zu reduzieren.

Schließlich
Wir glauben, dass Ihr Besuch angenehm und erfolgreich sein wird, wenn wir gemeinsam Verantwortung übernehmen. Wir möchten Ihnen im Voraus für Ihre Mitarbeit bedanken, die Risiken so gering wie möglich zu halten.